DIE OFF ROAD WETTBEWERBSMODELLE VON YAMAHA FÜR 2011

YZ450F Yamaha Black

DIE OFF ROAD WETTBEWERBSMODELLE VON YAMAHA FÜR 2011

Veröffentlicht am:

Die Motocross Modelle aus dem Haus Yamaha können mittlerweile auf eine fast 40jährige Geschichte zurückblicken. 2011 wird das 39. Jahr sein, in dem Yamaha Motocross-Modelle anbietet - und das Angebot ist wieder äußerst attraktiv und wettbewerbsfähig....

Unsere Bestimmung

Die Motocross Modelle aus dem Haus Yamaha können mittlerweile auf eine fast 40jährige Geschichte zurückblicken. 2011 wird das 39. Jahr sein, in dem Yamaha Motocross-Modelle anbietet - und das Angebot ist wieder äußerst attraktiv und wettbewerbsfähig. Hier findet jeder sein adäquates Sportgerät - egal ob er Profi, Amateur oder Hobbyfahrer ist.

Das Off Road Modellprogramm für 2011 beginnt mit den beiden Zweitakt-Minis PW50 und PW80. Beide Modelle sind ideale Einsteigermodell für Kinder und sehr viele bekannte Rennfahrer haben ihre ersten „Gehversuche" mit einer PW unternommen.

Für die etwas Älteren bieten sich die 4-Takt-Modelle TT-R50E und TT-R110E an.

Wenn sich der jugendliche Nachwuchs als talentiert erweist, lautet der nächste logische Schritt YZ85LW.

Für echte 2-Takt-Fans gibt es dann die YZ125 die auf eine äußerst erfolgreiche Modellgeschichte und unzählige Erfolge im Rennsport zurückblicken kann.

Die innovativen 4-Taktmodelle bilden allerdings den Kern der Modellpalette und so stehen hier besonders die 2011er Versionen der Motocross-Modelle YZ250F und YZ450F bzw. der Enduro-Modelle WR250F und WR450F im Fokus.

Alle Off Road Modelle des Jahrgangs 2011 haben eine neue sportlich frische Tank-Grafik bekommen.

Das Flagschiff - die YZ450F

Sie teilt die DNA mit dem MX1 Siegermotorrad des Jahres 2009 - die Rede ist von der YZ450F, einem der innovativsten Crosser der Gegenwart. Die YZ450F tritt an mit einem revolutionären Viertakt-Einspritzmotor, dessen Zylinder gedreht und nach hinten geneigt ist und über eine Flüssigkeitskühlung sowie zwei oben liegende Nockenwellen verfügt. Das Kraftpaket sitzt in einem Doppelschleifen-Alurahmen, der zur Massenzentralisierung beiträgt und deshalb sensationelle Handlingeigenschaften bietet. Für das Modelljahr 2011 wurden an der YZ450F einige Details geändert.

Bei den beiden 4-Takt Crossern wurde das bekannte Yamaha Racing Blue stark überarbeitet: Beim 2011er Modell sind die Weiß-Anteile im Vergleich zum Modelljahr 2010 dominanter, wodurch die neuen Blauen deutlich leichter wirken.

Darüber hinaus wird die weiße Variante der beiden Modelle durch die Farbvariante Yamaha Black (YB) abgelöst. Diese zeichnet sich durch ein deutlich dynamischeres Erscheinungsbild aus.

Zurück nach oben