Die Gewinner des YAMAHA YARD BUILT Händler-Wettbewerbs

Die Gewinner des YAMAHA YARD BUILT Händler-Wettbewerbs

Veröffentlicht am:

Im Sommer 2015 fiel der Startschuss zum ersten Yamaha Yard Built Wettbewerb.

Im Sommer 2015 fiel der Startschuss zum ersten Yamaha Yard Built Wettbewerb. Diese Aktivität richtete sich an alle europäischen Yamaha Händler, um sich mit den Yard Builts der Top Customizer zu messen. Das Projekt trug die Yard Built Welt auch in europäischen Händlernetze und am Ende waren 41 ambitionierte Kreationen aus dem Sport Heritage Segment entstanden, die sich anschließend einem europaweiten Voting stellten.

Über 10.000 Personen aus ganz Europa gaben dabei ihre Stimmen ab und kürten die Siegerbikes jeder Kategorie. Diese vier Motorräder- eine SR400, XJR1300, XV950 und VMAX - wurden dann im September dem Publikum erstmalig live beim Glemseck101 in der Nähe von Stuttgart präsentiert.

Das Siegermotorrad der Kategorie VMAX stammt aus Frankreich. Das Team von Liberty Yam schuf einen Café Dragster in der 60th Anniversary Farbkombination Gelb/Schwarz. Motorrad Klein aus Dillingen, Deutschland stellt den Sieger in der XJR-Kategorie, ein Racing-inspiriertes Motorrad, das in Details an den WSB Racing Star Noriyuki Haga erinnert.

Die XV950 ist eine Kreation des portugiesischen Händlers Yamaha Motor 7 - ein fantastischer Scrambler mit traditioneller Speedblock-Lackierung und die SR400 schließlich wurde vom spanischen Händler Motor Madrid gestaltet – ein klassischer Café Racer Custom.

Alle Gewinnermotorräder anzeigen.

Zurück nach oben